Fruchtiger Himbeer-Blaubeer-Schoko-Smoothie

Schoko und Beeren, Beeren und Schoko – gibt es etwas besseres? In meinem Smoothiemixer nicht. Deshalb darf diese wunderbare Komposition aus Himbeeren, Blaubeeren und Kakao den Anfang in meiner Rezeptkarriere machen.

Ich wünschte, ich könnte hier jetzt eine interessante Story aus meinem Leben bringen, wie viele Foodblogger das machen, aber 1) bin ich der langweiligste Mensch der Welt und 2) lasse ich lieber das Essen für mich sprechen. Dabei gilt wie immer: Probieren geht über studieren – die Seite heißt ja nicht umsonst Smoothielabor. Ihr habt kein Maca-Pulver? Einfach weglassen. Ihr mögt kein Kokosmus? Ein Löffelchen Mandelmus sollte auch gut passen. Macht das Rezept zu eurem eigenen! Ich bin in der Hinsicht nicht besitzergreifend.

Oh, und ich bin mir total bewusst, dass meine Fotos mit anderen Blogs nicht mithalten können. Ich habe mir schon gleich nach dem ersten Artikel vorgenommen, alle Bilder eines Tages erneut zu schießen – wenn ich mir herausragende Fotoskills angeeignet habe (also frühestens nie :D).

Fruchtig-schokoladiger Himbeer-Blaubeer-Schoko-Smoothie
 
Ein Beerensmoothie mit leckerer Schokonote
Autor:
Rezeptart: Smoothie
Portionen: Ergibt ca. 2 Gläser*
Zutaten
  • 1¼ Cup* (350 ml) Hafermilch
  • 1 kleiner EL Ahornsirup
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 TL Maca-Pulver
  • 1 EL ungesüßter Kakao
  • 1 EL Cacao Nibs
  • 1 bis 2 TL Kokosmus
  • ca. ¼ TL Zimt
  • eine kleine Messerspitze Vanillepulver
  • ½ Birne*
  • ½ Cup (ca. 60 g) gefrorene Himbeeren
  • ½ Cup (ca. 70 g) gefrorene Blaubeeren
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen.
Anmerkungen
* 2 Gläser sind für mich eine Portion, aber vielleicht habe ich auch nur einen guten Appetit;)
* Da ich vielen amerikanischen Kochblogs folge, habe ich mir mittlerweile angewöhnt, Smoothiezutaten in Cupmaßen zu messen.
* Je nach Größe und Süße der Birne, ist es sinnvoll, den Ahornsirup zu reduzieren.

 

MerkenMerken



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − 13 =

*

Rezept bewerten: