Sonnenschein-Smoothie mit Orange, Mango und Cashewmus

Sonnenschein-Smoothie mit Orange, Mango und Cashewmus

Es beeindruckt mich jedes Jahr wieder, wie sehr mich die dunklen Wintermonate runterziehen. Jedes Jahr denke ich aufs Neue: “Ach, dieses Jahr ist es nicht so schlimm”. Doch dann werden die Tage länger, die Temperaturen steigen und die Bäume vor meinem Fenster sind endlich wieder grün – und plötzlich bin ich ein völlig anderer Mensch. Ich habe Hunger auf gesundes Essen, möchte mich bewegen und in meinem Kopf kreisen tausende Ideen. Ich verbringe meine Tage damit, mich zu freuen, mich von nichts runterziehen zu lassen und kreativ zu sein. Und ich frage mich, wo meine Energie eigentlich den Winter verbracht hat und wieso ich nicht mitgekriegt habe, dass sie ihre Koffer gepackt hat.

Sonnenschein im Glas

Der heutige Smoothie mit Orange und Mango passt perfekt zum Frühlingswetter. Er strahlt mit der Sonne um die Wette, schmeckt unglaublich erfrischend und ist herrlich cremig. Die Cremigkeit kommt von dem Cashewmus, das unglaublich gut mit der Orange und der  gefrorenen Mango harmoniert. Maca und Datteln sorgen dafür, dass der Smoothie karamellig-süß schmeckt, aber nicht zu süß ist. Und für das besondere Etwas für die Gesundheit kommt eine Handvoll Spinat in den Mixer, die man im Smoothie zum Glück überhaupt nicht wahrnimmt.

Sonnenschein-Smoothie (Zutaten)

Sonnenschein-Smoothie mit Orange, Mango und Cashewmus
 
Cremiger wird’s nicht: Orange, Mango und Cashewmus bilden die Basis dieses Smoothies, Maca und Datteln geben ihm die leckere Süße.
Autor:
Portionen: 2 große Gläser
Zutaten
  • 250 Milliliter (1 Cup) Pflanzenmilch (ich nehme Hafermilch)
  • 1 bis 2 Datteln
  • 1 Orange
  • 120 Gramm (1 Cup) gefrorene Mango
  • Eine kleine Handvoll Spinat
  • 2 Esslöffel Cashewmus
  • 1 Esslöffel Leinsamen
  • 1 gehäufter Teelöffel Maca
  • 1 Messerspitze Vanille
Zubereitung
  1. Milch in den Mixer geben, Datteln klein schneiden und dazugeben. So können sie ein bisschen einweichen und bereiten deinem Mixer weniger Probleme.
  2. Orange schälen und so gut es geht von dem weißen Fusselzeug befreien. In Segmente zerbrechen und in den Mixer geben. Die übrigen Zutaten hinzugeben.
  3. Mixen - fertig!

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 4 =

Rezept bewerten: