Veganes Cashew-Käse-Dressing

Veganes Cashew-Käse-Dressing

“One dressing to dress them all”, sagte einmal der gute Tolkien.

Ich bin mir sicher, er sprach dabei von diesem veganen Cashew-Käse-Dressing. Wobei das mit dem Käse natürlich schwierig wird wegen dem vegan, aber mir ist nichts Besseres eingefallen, um den enthaltenen Hefeflocken im Rezeptnamen angemessen Respekt zu zollen.

Falls du Standard-Essig-Öl-Dressings nicht mehr sehen kannst, ist das die perfekte Alternative für dich. Aus nur vier Zutaten (+ Wasser und Gewürze) zauberst du ein cremiges Dressing mit einem Schuss Säure und einer leckeren Käsenote. Das Dressing ist meine Standardsalatsauce, vor allem, wenn es schnell gehen muss. Ich habe es schon zu so ziemlich jeder Gemüseansammlung gepackt, die ein Salat werden sollte – außer Obstsalat. Es würde mich aber nicht wundern, wenn es auch dazu passt. Mein Favorit: Ein kleiner oder ein halber großer Fenchel, ein halber Apfel und eine halbe rote Paprika mit diesem Dressing – ich bin im siebten Himmel.

Variationsmöglichkeiten

Und falls – ich sagte, falls – das Dressing einmal langweilig werden sollte, gibt es viele Möglichkeiten, um es aufzupeppen und abzuwandeln, zum Beispiel mit getrockneten Kräutern wie Oregano, Majoran oder Basilikum. Ich mische auch gerne einen 1/4 Teelöffel gemahlenen Kurkuma unter. Das schmeckt man fast nicht, aber es ist unglaublich gesund.

Veganes Cashew-Käse-Dressing Zutaten

Veganes Cashew-Käse-Dressing
 
Salat-Extravaganz mit vier Zutaten
Autor:
Zutaten
  • 1 EL Cashewmus
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 EL Hefeflocken
  • Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Cashewmus, Apfelessig, Senf, Hefeflocken, Salz und Pfeffer vermischen. Es entsteht eine sehr zähe Masse.
  2. Etwas Wasser hinzugeben und das Dressing glattrühren. Wie viel Wasser du benötigst, hängt unter anderem davon ab, wie flüssig dein Cashewmus ist. Arbeite dich langsam vor und füge immer ein Schüsschen Wasser hinzu. Verzweifle nicht, wenn das Dressing stückig aussieht - manchmal muss man ein bisschen rühren, bis es eine glatte Sauce wird.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier + 7 =

Rezept bewerten: